Bauernherbst – die 5....

Bauernherbst – wo Tradition und Brauchtum gelebt werden   Der Almsommer neigt sich schon langsam dem Ende zu. Nun ist es Zeit, die letzte Heuernte einzubringen und mit dem Vieh wieder ins Tal zurückzukehren. Doch ohne Feste, Musik und vielen heimischen und regionalen Schmankerln, lassen wir den Sommer noch nicht ziehen. Von Ende August bis Ende Oktober finden in fast 75 Orten im Salzburger Land Bauernherbstveranstaltungen sowie Almabtriebe statt.   „Altes Handwerk neu entdecken“   Mit dem diesjährigen Motto “altes Handwerk neu entdecken”, wird ein besonderes Augenmerk auf die alte Handwerkskunst gelegt. Besucher haben die Möglichkeit, altes Handwerk genauer kennenzulernen. Spannende Hintergründe und Details über beispielsweise den Instrumentenbau, Bierbrauen, Schnitzen oder Schnapsbrennen kann man hier erfahren. Außerdem hat man die Möglichkeit selbst den Brotteig zu kneten oder das Spinnrad zu schwingen. Hier ist einfach alles möglich, egal ob beim Zuschauen oder Mitmachen.   Jedem Dirndl ihr Dirndl und jedem Bursch seine Lederhose   Natürlich ist die Tracht fast ein “Muss” in Salzburg und darf in keinem Kleiderschrank fehlen. Fast kein/e…

Tipp für eine...

Sie lieben die Berge, sind kein Morgenmuffel und möchten den Tag mit einem unvergesslichen Spektakel beginnen? Da haben wir für Sie genau den richtigen Wanderungstipp:   Eine der wohl schönsten Sonnenaufgangswanderungen im Salzburger Land ist die zum Schuhflicker im Großarltal. Dieser liegt auf ca. 2.214 Höhenmeter. Ausgangspunkt der Wanderung ist die Aualm in Großarl, welche bereits auf ungefähr 1.800 Höhenmeter liegt. Von dort aus geht ein etwas ansteigender Weg weiter in Richtung des Schuhflickers. Während des Aufstiegs können Sie beobachten, wie sich der Himmel schon langsam in seine wunderschönen Blautönen färbt. Nach ca. 1 Stunde erreichen Sie das Wetterkreuz. Hier können Sie einen wunderschönen Ausblick auf das Großarltal genießen. Es scheint, als würden noch alle schlafen. Weiter geht es zum Gipfel des Schuhflickers. Dabei sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Nach ungefähr 20 Minuten erreichen Sie die Spitze des Schuhflickers. Nun können Sie die Füße hochlegen und entspannt das Spektakel des Sonnenaufgangs beobachten. Glauben Sie uns, das Wandern in aller Hergott´s Früh zahlt sich aus!   Unser Tipp: Direkt unterhalb des…