Tipp für eine Sonnenaufgangswanderung: Frühaufsteher aufgepasst!

Sie lieben die Berge, sind kein Morgenmuffel und möchten den Tag mit einem unvergesslichen Spektakel beginnen? Da haben wir für Sie genau den richtigen Wanderungstipp:

 

Eine der wohl schönsten Sonnenaufgangswanderungen im Salzburger Land ist die zum Schuhflicker im Großarltal. Dieser liegt auf ca. 2.214 Höhenmeter.

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Aualm in Großarl, welche bereits auf ungefähr 1.800 Höhenmeter liegt. Von dort aus geht ein etwas ansteigender Weg weiter in Richtung des Schuhflickers. Während des Aufstiegs können Sie beobachten, wie sich der Himmel schon langsam in seine wunderschönen Blautönen färbt. Nach ca. 1 Stunde erreichen Sie das Wetterkreuz. Hier können Sie einen wunderschönen Ausblick auf das Großarltal genießen. Es scheint, als würden noch alle schlafen. Weiter geht es zum Gipfel des Schuhflickers. Dabei sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Nach ungefähr 20 Minuten erreichen Sie die Spitze des Schuhflickers. Nun können Sie die Füße hochlegen und entspannt das Spektakel des Sonnenaufgangs beobachten.

Glauben Sie uns, das Wandern in aller Hergott´s Früh zahlt sich aus!

Aussicht von Schuhflicker
Sonnenaufgang
Sonnenaufgang

 

Unser Tipp:

Direkt unterhalb des Schuhflickers (Gehzeit ca. 20 Minuten) befindet sich der kleine, dunkelgrün schimmernde Schuhflickersee. Ein Abstieg dort hin lohnt sich auf alle Fälle!

Die Sage des Schuhflickers:

Eine Frage, die sich sicher einige von Ihnen schon gestellt haben ist: Woher hat der Schuhflicker seinen Namen?

Seinen Namen verdankt der Schuhflicker der Legende nach zwei Schuhstern, die versteinert wurden. Der Grund dafür war, dass sie lieber den Sonntagvormittag auf dem Berg verbrachten, anstatt in die Kirche zu gehen. Somit bilden auch die zwei Spitzen den Schuhflicker.

 

 

* Pflichtfeld

Hinterlassen Sie eine Nachricht